Arbeitskreis für internationale Gemeindearbeit in Deutschland

Seit April 2011 gibt es diesen Arbeitskreis des Bundes Freier evangelischer Gemeinden der gemeinsam mit der Allianz-Mission die Zusammenarbeit missionarisch-ganzheitliche Arbeit unter, mit und von Menschen mit Migrationshintergrund in und um unsere Gemeinden herum fördert

Über uns

Integrations- und Inklusionsfragen, sowie Fragen nach verschiedenen Gemeindemodellen werden hier durchdacht. Es geht unter anderem darum, verschiedenste Menschen mit Migrationshintergrund, unter der Berücksichtigung von verschiedenen Faktoren, wie Alter, Sprache, Anzahl, Bildung, Aufenthaltsdauer, Deutsch-Kenntnisse, Religion und Kultur  entsprechend dem Leitprinzip der Liebe, ausgewogen zu integrieren. Dabei sollten beide Seiten, Menschen mit und ohne Migrationshintergrund nicht überfordert werden – nach dem Motto:

„Integration, so viel wie möglich und so viel wie nötig, entsprechend dem Grundsatz der Liebe.“

Wir stehen gerne fragenden Mitarbeitenden unserer Gemeinden in diesen Themenkomplexen beratend zur Seite. Wenn es nun innerhalb oder auch außerhalb der FeGs Fragen gibt, aufgrund von Beziehungen mit Migranten, zum Beispiel in Begegnungsstätten, bei sozial-missionarischer Arbeit in Asylantenheimen oder eben in Gottesdiensten, Hauskreisen und täglichen Begegnungen. Gerne vermitteln wir Materialien und helfen bei interkulturellen Fragen und bei der Suche nach geeigneten Strukturen und Arbeitsmethoden, sowie bei der Vermittlung von Kontakten zu Mitarbeitenden in verschiedenen Sprachgruppen oder zu Experten.

 

Zum Arbeitskreis gehören:

  • Burkhard Theis (Leiter des Arbeitskreises und Bundessekretär im Bund FeG)
  • Willi Ferderer als angestellter Referent in diesem Arbeitskreis (gemeinsame Anstellung von Bund und der Allianz Mission Ewersbach)
  • Dave Rose (Pastor in Ruhestand)
  • Thomas Schech (Leiter der Allianz-Mission)
  • Dr. Susanne Roßkopf (FeG Karlsruhe)
  • Hans Andereya (Pastor Hamburg City Church)
  • Sascha Rützenhoff (Leiter der Inlandmission)
  • Albert Gießbrecht (Missionssekretär der Allianz-Mission)
  • Hussam Chamoun (Pastor Intern. Gemeinde Münster)
  • Michael Bergfeld (FeG Bonn)

Internationaler Missions- und Gemeindetag

Am 6. Oktober 2018 laden wir zum dritten Mal Vertreter der internationalen Gemeinde- und Migrantenarbeit zum Internationalen Missions- und Gemeindetag ins Kronberg-Forum ein. Als Referenten nehmen Bruder Hussam, Gemeindegründe rund Pastor einer internationalen Gemeinde und Ralph Wiegand, Pastor und ehemaliger Afrikamissionar mit ins Thema „Durch Christus gemeinsam unterwegs“. Bei neun Workshops, Anbetung und gemeinsamen Essen und Begegnung ist viel Raum für Erfahrungsaustausch und neue Inspirationen.

Flyer

Laden Sie sich den aktuellen Flyer hier herunter: PDF

Programm

  • 9:00 Ankommen mit Kaffee
  • 10:00 Impulsreferat, Zeugnisse und Anbetung
  • 12:30-14:00 Essen, Begegnung, Infostände
  • 14:00 Zeugnisse, Lobpreis und Gebet
  • 15:00-15:50 Workshops
  • 16:00 Sendung und Segen

Workshops

  • Hussam und Ralf Wiegand gemeinsam zu ihrem Thema am Vormittag: „Durch Christus gemeinsam unterwegs – Wie kann gute Zusammenarbeit gelingen?“
  • Dr.  Susanne und Harald Rosskopf und Rene Mansilla: „Am Puls der Zeit: Deutsch – Internationale Gemeinde. Wie  kann das gelingen?“
  • Michael Bergfeld: „Schuld oder Schamkultur in der Bibel? – Die Bibel im Kontext und aus der Sicht der Migranten.“
  • Albert Gießbrecht und Mike Vlainic: „Weltmission- eine Chance und Ruf Gottes für dich? – Perspektiven für dich als Missionar/in deinem Heimatland oder anderen Ländern Gott zu dienen.“
  • Dr. Andreas Bartels und Paul Shatrov: Thema Jüngerschaft „Jesus im Herzen und BMW im Kopf! Jüngerschaft und Konsum! Wie geht das zusammen? 3 Prinzipien der Jüngerschaft“
  • Herbert Putz und Waldemar P. : „Lebensveränderung durch Kleingruppen nach dem Entdecker Prinzip“
  • Dave Rose und Duc Anh Mai (ein vietnamesischer Leiter aus Wildeshausen): „Evangelisation und Gemeindegründung“
  • Willi Ferderer: „Gemeindeformen und Modelle in der Zusammenarbeit mit Deutschen.“
  • Eugen Roth, Michael Hörder, Samuel Castro, Piero Scarfalloto, ein Vertreter der Bundesjugendarbeit und andere: „Junge Generation von Migranten? Wo stehen sie? Möglichkeiten der Zusammenarbeit …“
  • Dr. Youssouf Birbach mit Herbert Hornecker (und Übersetzer): „Warum ist ein Ex-Mufti vom Herrn Jesus und seinem Volk begeistert?!“

Anmeldung

Handreichung

Die Handreichung: Fragen und Antworten zum Thema Migration und Integration wurde rechtzeitig zu den Herbsttagungen 2017 fertig und findet sehr guten Anklang. Sie wurde an alle Pastoren und Gemeinden versendet und wird von einigen Gemeinden nachbestellt. Sie kann über das Tagungsbüro Kronberg Forum in Ewersbach bei Eva Geil bestellt werden.

Kosten: 5 € pro Stück

Partnerschaft mit Deutschland-Begleiter.de